Seminar

 

Praktische Auswirkungen Unternehmenssteuerreform III

 

Durchführung nur bei Annahme der Volksabstimmung vom 12.02.2017 über das Unternehmenssteuerreformgesetz

 

Datum: 31.03.2017 - keine Durchführung (Ablehnung Abstimmung am 12.02.2017)

Ort: Swissôtel | Zürich

Zeit: 08.00 - 16.45 Uhr

Preis: CHF 740 (inkl. MWST)

 

 

Grundlagen der Unternehmenssteuerreform III

Steuer- und finanzpolitische Massnahmen der USR III im Überblick | Stand Ge-
setzgebungsverfahren | Umsetzung der USR III auf Verordnungsstufe | Aus-
wirkungen der USR III auf Bundesebene | Interkantonaler Steuerwettbewerb
und Belastungsvergleiche | Planungsmöglichkeiten für KMU aus Sicht ESTV |
Ausblick

 

Aufdeckung stiller Reserven (Step-Up) und zinsbereinigte Gewinnsteuer (NID)
Gegenwärtige kantonale Praxen beim vorzeitigen und freiwilligen Wechsel in
die ordentliche Besteuerung | Statuswechsel unter dem Regime der USR III
(Übergangsregelung) | Bewertung stiller Reserven und Sondersatz | Berech-
nungsbeispiele | zinsbereinigte Gewinnsteuer (NID) | kalkulatorischer Zins und
Sicherheitseigenkapital | Bedingungen des NID | Berechnungsbeispiele

 

Inputförderung und Patentbox – Umsetzung in der Praxis
Inputförderung – erhöhter Abzug für F&E | Patentboxlösung | Definition von
qualifizierenden IP | Ermittlung des Boxengewinnes | modifizierter Nexus-
Ansatz | Entlastungsbegrenzungen | tracking und tracing | Umsetzung der
Massnahmen auf Ebene der Kantone

 

Lokale Umsetzung der USR III im Kanton Zürich
Massnahmenpaket und Ausprägung der Reform der Unternehmenssteuer auf
kantonaler Ebene | Gewinnsteuersatzsenkung und innerkantonaler Finanzaus-
gleich | Steuerstrategie Kanton Zürich | Herausforderungen und flankierende
Massnahmen

 

Auswirkungen und Planungsmöglichkeiten der USR III für KMU
Folgen der Massnahmen-Umsetzung der USR III für Einzel-, Personen- und Kapital-
gesellschaften | Auswirkungen der USR III auf KMU- und Nachfolge-Holdingge-
sellschaften | Folgen des Statusverlustes für Domizil- und gemischte Gesellschaf-
ten mit praktischen Beispielen | Wegfall Steuerstatus und Eintritt in Patentbox |
Ausschüttungspolitik bei Anpassung der Teilbesteuerung von Dividenden

 

Referenten

Andreas Remund, Eidg. Steuerverwaltung, Bern

Peter Riedweg, Homburger AG, Zürich

Peter Beerstecher, Steueramt des Kantons Basel-Stadt

Urs Wittwer, Steueramt des Kantons Zürich

Hans-Peter Mark, Tax Team AG, Cham

 

Das Seminar entspricht den Anforderungen von Treuhand I Suisse sowie der EXPERTsuisse an die fachliche Weiterbildung. Sie erhalten eine Seminarbestätigung.

 

Dieses Seminar ist ein von Cicero akkreditiertes Bildungsangebot (8 Cicero Credits).